Hier finden Sie uns

Zentrum für

OSTEOPATHIE & NATURHEILKUNDE

Kirchplatz 5

96114 Hirschaid

 

Kontakt

Zu Terminvereinbarungen oder bei Fragen rufen Sie uns gerne an:

M. Weber (verheiratet Uhl): 09543 - 41 90 577

und

A. Wentz:                                     09543 - 211 30 58

 

 

schreiben uns eine EMail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Osteopathie

 

In unserer Arbeit liegt der Fokus auf der Ganzheitlichkeit des Menschen. Deshalb begeben wir uns mit einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung gemeinsam mit Ihnen auf die Suche nach dem Grund und der Ursache Ihrer Beschwerden.

Die Osteopathie als manuelle Behandlungsform macht es uns möglich, Funktionsstörungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Dabei können Fehlfunktionen im Bewegungsapparat (Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder, Bindegewebe), in den inneren Organen des Brust-, Becken- und Bauchraums oder im Kopf- und Nackenbereich und Nervensystem liegen. Mit der Osteopathie können Statik und Fehlstellungen korrigiert, muskuläre Spannungen gelöst, periphere Nerven behandelt, das lymphatische System angeregt sowie die Durchblutung und Organfunktionen und damit die Zirkulation verbessert werden.

Schmerzen entstehen dann, wenn die Funktion und Beweglichkeit einzelner Körperbereiche eingeschränkt ist. Deshalb sollte eine osteopathische Behandlung ansetzen, bevor es zu irreversiblen Strukturschäden kommt. Eine nachhaltig geschädigte Struktur kann osteopathisch nicht wiederhergestellt werden.

 

Fachgebiete innerhalb der Osteopathie

Kinderosteopathie

Ein besonderer Schwerpunkt in der Praxis ist die osteopathische Behandlung von Säuglingen und Kindern. Da sich die Körper- und Gelenkstruktur noch nicht verfestigt hat, lassen sich schnell Erfolge erzielen. Die Kinderosteopathie ist ein Spezialgebiet innerhalb der Osteopathie, erfordert eine spezielle Ausbildung, um frühzeitig Störungen und Dysfunktionen zu erkennen und zu behandeln. Eine sorgfältige Überprüfung des gesamten Körpers und das Wissen bzgl. des Ablaufes der Geburt ist eine große Hilfe in der Beurteilung des Gesamtzustandes, da die Säuglinge noch nicht vermitteln können, wo sie Probleme haben. Funktionelle Störungen, die durch so genannte Geburtstraumata hervorgerufen werden können, sind keine Seltenheit. Häufig treten Bewegungseinschränkungen auf und/ oder vermehrtes Schreien der Babys.

Kiefergelenkosteopathie / CMD (Cranio-mandibuläre Dysfunktionen)

Die Osteopathie am Kiefergelenk und den dazu gehörigen Strukturen im Mund- und Kopfbereich beschäftigt sich mit Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur, vor den Ohren oder des Kiefergelenkes selbst. Die Beschwerden reichen dabei von Kieferschmerzen über Ohren- oder Gesichtsschmerzen bis hin zu Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen. Begleitsymptome können Schwindelattacken, Tinnitus und Abnutzungserscheinungen an den Zähnen durch Kieferpressen und Zähneknirschen sein. Bei der osteopathischen Behandlung sollen Einschränkungen der Funktion, Beschwerden beim Kauen oder Kiefergelenkgeräusche  (Knacken und/ oder Reiben) behandelt werden. Die osteopathische Behandlung kann auch bei Anpassungsproblemen oder Schmerzen, die in Zusammenhang mit kieferorthopädischerZahnspangenversorgung stehen, als begleitende Maßnahme erfolgreich sein.                                                                                Erläuterung in Anlehnung an Ausführungen der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zentrum für Osteopathie & Naturheilkunde Hirschaid - Heilpraktiker A. Wentz & M. Weber